Mykosert® bei Haut- und Fußpilz

Mykosert® Spray

bei Haut- und Fußpilz

  • starke Wirkung
  • einfach & hygienisch
  • schnelle & fleckenfreie Anwendung

Mykosert® Spray

stoppt den Pilz

Mykosert® Spray ist ein medizinisches Spray gegen Haut- und Fußpilz aus der Apotheke und die hygienische Alternative zur Creme.

 

Es wirkt sowohl fungizid als auch fungistatisch. Das heißt: Mykosert® Spray tötet die Pilz-Erreger und stoppt das Pilzwachstum.

Mykosert® wirkt auch

gegen die Symptome einer Pilzinfektion

Mykosert® Spray hilft effektiv die Symptome wie Juckreiz und Entzündungen zu lindern und fördert so ein schnelles Abheilen. Es wirkt desinfizierend und kann so den unangenehmen Geruch im Rahmen einer Fußpilzinfektion bekämpfen.

    Entzündung

    Mykosert® Spray wirkt gegen die Entzündung. Damit Rötungen, Schwellungen und Schmerzen gelindert werden.

    Juckreiz

    Mykosert® Spray stillt den Juckreiz. Damit du den Pilz über deine Finger nicht an anderen Stellen deines Körpers verteilst.

    Bläschen

    Mykosert® Spray fördert das Abheilen von störenden Bläschen. Damit die Hautbarriere wieder gefestigt wird.

    Fußgeruch

    Mykosert® Spray bekämpft den unangenehmen Fußgeruch. Damit du deine Füße nicht mehr verstecken möchtest.

    Mykosert® Spray ist das einzige Anti-Pilz-Spray mit dem Wirkstoff Sertaconazol

    Sertaconazol hat eine besonders breite Wirkung gegen alle gängigen Pilz-Erreger (Dermatophyten, Hefepilze und Schimmelpilze). Solltest du nicht genau wissen, welcher Pilz für deine Beschwerden verantwortlich ist, so ist ein Mittel mit einer möglichst breiten Wirkung eine gute Wahl.

     

    Mykosert® Spray

    bei Haut- und Fußpilz

    • starke Wirkung
    • einfach & hygienisch
    • schnelle & fleckenfreie Anwendung
    Jetzt kaufen

    Bei Fußpilz sprühen statt cremen

    Ein wirkstoffhaltiges Fußpilz-Spray aus der Apotheke ist die einfache und hygienische Alternative zur Creme.

    Aber warum ist das so?

    Wenn du eine herkömmliche Fußpilz-Creme benutzt, musst du sie in deine Haut einreiben und dabei die verpilzten Stellen berühren. Dabei können sich Hautschuppen ablösen, die du dann an deinem ganzen Körper und in deinem Zuhause verteilst. Über diese infizierten Hautschuppen kann sich der Pilz weiter ausbreiten.

    Mit einem Fußpilz-Spray kannst du „auf Distanz gehen“. Die einfache Anwendung ohne Verreiben und somit ohne Berühren der betroffenen Stellen, reduziert das Risiko einer Erregerverbreitung. Durch den Sprühnebel verteilt sich der Wirkstoff auf der Haut ganz von allein.

    Bei der Behandlung des Fußpilzes ist es wichtig, ihn vollständig mit dem Wirkstoff zu benetzen. Auch mit einer Creme schwer erreichbare Hautareale wie die Nagelränder oder Bereiche unter den Hautschuppen, müssen behandelt werden.

    Dies geschieht beim Fußpilz-Spray durch den sogenannten Kapillareffekt. Du kannst dir dieses Phänomen ganz einfach vorstellen: wenn du mit Tinte auf einem Blatt Papier schreibst, saugt das Papier die Flüssigkeit an und verteilt sie. Du könntest auch versuchen, über Kopf zu schreiben – es würde trotzdem funktionieren. Ähnlich verhält es sich mit der wirkstoffhaltigen Flüssigkeit des Fußpilz-Sprays: sie verteilt sich in Sekundenschnelle und kann den Pilz so effektiv bekämpfen.

    Ein häufiges Problem bei der Entstehung von Fußpilz ist die Feuchtigkeit. Ist es beispielsweise in den Zehenzwischenräumen feucht, wird die Haut dort anfälliger für die Entstehung von Fußpilz. Der Pilz fühlt sich nämlich an feuchten Orten besonders wohl. Ein zusätzliches Befeuchten der aufgeweichten Hautstellen mit einer Creme ist daher nicht zu empfehlen.

    Ein alkoholhaltiges Spray, wie Mykosert® Spray, trocknet und desinfiziert die Haut und erschwert damit das Pilzwachstum.

    Bei der Anwendung einer Fußpilz-Creme entstehen oft unansehnliche, fettige Flecken auf Fußböden, Kleidung oder Bettwäsche.
    Mykosert® Spray dagegen verdunstet fleckenfrei. Es kann außerdem problemlos in die Schuhe gesprüht werden, um dort den Pilz auf verlorenen Hautschuppen zu bekämpfen. Damit kannst du aktiv einer erneuten Ansteckung entgegenwirken.

    Mykosert® Spray ist ein wirkstoffhaltiges Fußpilzspray. Es hat eine starke Wirkung, ist einfach und hygienisch und lässt sich schnell und fleckenfrei anwenden.
    Hier erfährst du, in welchen speziellen Situationen eine Creme das Mittel der Wahl ist: Mykosert® Creme

    Anwendung:

    So einfach geht’s!

    Die Anwendung von Mykosert® Spray ist einfach und hygienisch, schnell und fleckenfrei.
    Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fußpilz-Creme wird Mykosert® Spray aufgesprüht und muss nicht mit den Fingern verteilt werden.

    Auf Grund Ihrer Datenschutz-Einstellungen können wir Ihnen leider an dieser Stelle nicht das gewünschte Video anzeigen.

    Sie können hier Ihre Datenschutzeinstellungen ändern oder das Video direkt auf Youtube.com ansehen

    Mykosert® Spray wird je nach Schwere der Infektion 1-2-mal täglich auf die infizierten Hautstellen gesprüht. Durch den sogenannten Kapillareffekt zieht der Wirkstoff Seratconazol schnell und abwaschfestt in die Haut ein und gelangt auch an „schwierige“ Stellen, beispielsweise an den Nagelrändern oder unter Hautschuppen. Das
    Wirkstoff-Depot bleibt über mehrere Tage erhalten und funktioniert dort wie ein Schutzschild gegen den Pilz.

     

    Die Anwendung von Mykosert® Spray sollte bis zur vollständigen Abheilung der Erkrankung durchgeführt werden.

    Tipps

    Downloads
    Downloads
    Hier kannst du detaillierte Informationen rund um die Themen „Fußpilz“ und Mykosert® herunterladen.


    Ratgeber Fußpilz

    Packungsbeilage Spray Creme

    Mykosert® Creme bei Haut- und Fußpilz mit 2 % Sertaconazolnitrat / Mykosert® Spray bei Haut- und Fußpilz Lösung mit 2 % Sertaconazolnitrat
    Wirkstoff: Sertaconazolnitrat
    Anw.: Creme: Pilzinfekt. der Haut, verursacht durch Dermatophyten (z.B. Fußpilz) od. Hefen (z.B. Malassezia-Arten b. Pityriasis versicolor od. seborrhoischer Dermatits). Lösung: Pityriasis versicolor sowie b. Pilzinfekt. der Haut, die durch Dermatophyten verursacht werden (z.B. Fußpilz). Creme: Enth. Parabene u. Sorbinsäure. Lösung: Enth. Propylenglycol u. Glycerinformal. Gebrauchsinfo. beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
    (MK/201218/LW/G)


    Zu Risiken und Nebenwirkungen lies´ doch die dabeipackzettel App oder frag‘ bitte Deine Ärzt:in oder Apotheker:in.